Musikvideos produzieren

Es ist eine Weile her seit ich das letzte Mal hier etwas verschriftlicht hatte. Nun ist jedoch der Zeitpunkt da, wo viele, die ihre Musik auf Soundcloud präsentierten, sich ernsthafte Gedanken machen, wie es wohl weiter gehen wird. Nicht erst seit kurzem gibt es regelmäßig negative Nachrichten, das Soundcloud bankrott sei usw. . Nun heißt es auch, dass Soundcloud bald offline geht und ganz verschwindet. Wie viel davon stimmt und wie viel nicht interessiert mich weniger. Ich habe schon lange auch auf YouTube Musik reingestellt, einfach weil es vom Prinzip her genau die gleiche Art und Weise ist, seine Musik zu verbreiten, bloß eben mit Videos. Das ist sicher mit einem größeren Aufwand verbunden, doch es macht die ganze Sache auch noch weitaus ansprechender, wenn die Visualisierungen dazu gut passen. Und man muss bei jedem Netzwerk damit rechnen, dass es von einem Tag auf den anderen nicht mehr oder nicht mehr soviel Nutzen für den Zweck des Verbreitens der eigenen Inhalte bringt. Ich habe, um den Gedanken der gegenseitigen Unterstützung, der auf Soundcloud sehr stark ausgeprägt war und Vielen sehr gut half, weiter leben zu lassen, auf meinem Google+ Profil eine Sammlung erstellt, in der ich nun regelmäßig schöne Musik von Künstlern teile, die ich über Soundcloud kennen lernte und die auch auf YouTube vertreten sind. Mein Google+Profil wurde sehr häufig aufgerufen: Bevor das Design geändert wurde hatte ich eine Gesamtaufrufzahl von 500.000 views. Somit hoffe ich für die Musiker, dass es ihnen etwas bringen wird.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog